Daten auf eine Datei im Server speichern Thema ist als GELÖST markiert

Getting started ... Alles für einen gelungenen Start.
7 Beiträge • Seite 1 von 1
7 Beiträge Seite 1 von 1

Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von meocon (ForumUser / 35 / 1 / 0 ) » 20.07.2020 16:52
Hallo zusammen,

ich möchte die Daten auf eine Datei im Server speichern mit dem Befehl open dataset. Es hat mir damals schon mal geklappt mit dem Befehl bei meiner alten Firma. Aber diesmal hat es bei mir nicht mehr funktioniert, obwohl subrc = 0 geliefert wurde, dh. die Datei konnte geöffnet werden, aber die Daten wurden leider auf die Datei nicht geschrieben. Ich habe SAP_ALL Berechtigung. Ich konnte die Datei MANUELL schreiben, um zu testen, ob ich auf die Datei zugreifen kann. Meine Firma hat HANA eingeführt. Folgende ist mein Coding:

Code: Alles auswählen.


   OPEN DATASET p_file FOR OUTPUT IN TEXT MODE ENCODING DEFAULT.
    IF sy-subrc = 0.
      TRANSFER gv_output  TO p_file.   "Kopfzeile
      LOOP AT gt_output INTO  gs_output.
        CLEAR gv_output.
      CONCATENATE gs_output-LGNUM gs_output-LGPLA gs_output-LGTYP gs_output-AISLE gs_output-STACK gs_output-LVL_V gs_output-BINSC INTO gv_output SEPARATED BY ';'.
        TRANSFER gv_output TO p_file.
      ENDLOOP.
      CLOSE DATASET p_file.
      CLEAR p_file.

    ELSE.
      MESSAGE e000(38) WITH 'Datei konnte nicht geöffnet werden'(e01).
    ENDIF.

    message i532(0u) with 'Datei wurde auf Applikationsserver gespeichert'.

Ich habe sogar die Meldung : "Datei wurde auf Applikationsserver gespeichert" bekommen. Aber die Daten wurden auf die Datei nicht geschrieben :(.

Hat jemand eine Idee, woran es liegt?

Vielen Dank!

Viele Grüße

meocon


Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von Tron (Top Expert / 1187 / 22 / 274 ) » 20.07.2020 17:41
Moin.
Du könntest Dir ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES installieren und muß Dir dann nicht mehr allzuviele sorgen machen.
https://abapforum.com/forum/viewtopic.php?f=21&t=24445
gruß Jens
<:: XING-Gruppe Tricktresor::>
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen –
Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von meocon (ForumUser / 35 / 1 / 0 ) » 20.07.2020 23:03
Tron hat geschrieben:
20.07.2020 17:41
Moin.
Du könntest Dir ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES installieren und muß Dir dann nicht mehr allzuviele sorgen machen.
https://abapforum.com/forum/viewtopic.php?f=21&t=24445
gruß Jens
Hallo Jens,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich habe einen Code kopiert. Aber ehrlich gesagt, ich habe nicht alles verstanden. Wozu braucht man den FUBA Z_BC_RUN_CONSOLE? Was ist CMD Parameter? Ich habe CMD eine Pfad zugewiesen, aber Ergebnis war leer. Ich habe nicht gesehen, dass der FUBA mit der Klasse ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES zu tun hat. Ich wollte die Daten (zB: interne Tablle von einem Select Befehl ) in eine Datei auf einem Server schreiben, aber ich habe leider nicht geschafft mit open dataset und auch mit deiner Klasse ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES.

Vielen Dank.

Viele Grüße

meocon

Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von jocoder (Specialist / 204 / 3 / 57 ) » 21.07.2020 12:51
Welcher Pfad (p_file) wurde mitgegeben? Bei HANA (Linux) werden im Gegensatz zu Windows System Poxis-Dateisysteme verwendet. D.h. ein Pfad auf einem Windows-System z.B. c:\usr\sap\file.txt muss auf einem HANA System durch /usr/sap/file.txt ersetzt werden.

Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von edwin (Specialist / 295 / 7 / 63 ) » 21.07.2020 15:54
Hi jocoder,
bei Systemen mit HANA DB bewegst du dich bei open dataset nicht auf dem Filesystem der HANA Maschine, sondern weiterhin auf dem(n) Filesystem(en) der Appplikationsserver, aber du hast insofern Recht - ist der Appl Server ein *NIX System, dann sind die Pfade, wie du sie beschrieben hast.

/edwin

Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von Tron (Top Expert / 1187 / 22 / 274 ) » 22.07.2020 06:29
Moin.
Wozu braucht man den FUBA Z_BC_RUN_CONSOLE?
Was ist CMD Parameter?
Der Baustein ruft Betriebssystem kommandos auf zwecks "effektivem" Umbenennen / Löschen / Kopieren von Dateien auf dem App-Server. Er wird in den Methoden
CP / MV / REN verwendet und sollte nur auf DEMO-Systemen verwendet werden.
Wer eine Datei umbenennen möchte, sollte das lieber mit FILE_MOVE ,oder Kombination aus FILE_COPY / FILE_DELETE erledigen, was natürlich zeitlich aufwendiger ist (dafür aber erlaubt ist).
Daher empfehle ich für Productive Systeme die Methoden CP / MV / REN plus Baustein nicht zu implementieren. Geht ja auch so.

Beispielaufruf : Z_BC_RUN_CONSOLE Directorylisting (max. effective) 😉
001.png
000.png
aber ich habe leider nicht geschafft mit open dataset und auch mit deiner Klasse ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES.
In der Klasse sind auch Authority checks implementiert. Hiermit bitte mal prüfen, ob Du ausreichende Berechtigungen hast . ggf. Debuggen

gruß Jens
<:: XING-Gruppe Tricktresor::>
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen –
Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Re: Daten auf eine Datei im Server speichern

Beitrag von meocon (ForumUser / 35 / 1 / 0 ) » 05.08.2020 10:42
Tron hat geschrieben:
22.07.2020 06:29
Moin.
Wozu braucht man den FUBA Z_BC_RUN_CONSOLE?
Was ist CMD Parameter?
Der Baustein ruft Betriebssystem kommandos auf zwecks "effektivem" Umbenennen / Löschen / Kopieren von Dateien auf dem App-Server. Er wird in den Methoden
CP / MV / REN verwendet und sollte nur auf DEMO-Systemen verwendet werden.
Wer eine Datei umbenennen möchte, sollte das lieber mit FILE_MOVE ,oder Kombination aus FILE_COPY / FILE_DELETE erledigen, was natürlich zeitlich aufwendiger ist (dafür aber erlaubt ist).
Daher empfehle ich für Productive Systeme die Methoden CP / MV / REN plus Baustein nicht zu implementieren. Geht ja auch so.

Beispielaufruf : Z_BC_RUN_CONSOLE Directorylisting (max. effective) 😉
001.png
000.png
aber ich habe leider nicht geschafft mit open dataset und auch mit deiner Klasse ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES.
In der Klasse sind auch Authority checks implementiert. Hiermit bitte mal prüfen, ob Du ausreichende Berechtigungen hast . ggf. Debuggen

gruß Jens
Tron hat geschrieben:
22.07.2020 06:29
Moin.
Wozu braucht man den FUBA Z_BC_RUN_CONSOLE?
Was ist CMD Parameter?
Der Baustein ruft Betriebssystem kommandos auf zwecks "effektivem" Umbenennen / Löschen / Kopieren von Dateien auf dem App-Server. Er wird in den Methoden
CP / MV / REN verwendet und sollte nur auf DEMO-Systemen verwendet werden.
Wer eine Datei umbenennen möchte, sollte das lieber mit FILE_MOVE ,oder Kombination aus FILE_COPY / FILE_DELETE erledigen, was natürlich zeitlich aufwendiger ist (dafür aber erlaubt ist).
Daher empfehle ich für Productive Systeme die Methoden CP / MV / REN plus Baustein nicht zu implementieren. Geht ja auch so.

Beispielaufruf : Z_BC_RUN_CONSOLE Directorylisting (max. effective) 😉
001.png
000.png
aber ich habe leider nicht geschafft mit open dataset und auch mit deiner Klasse ZCL_GUI_BACKEND_SERVICES.
In der Klasse sind auch Authority checks implementiert. Hiermit bitte mal prüfen, ob Du ausreichende Berechtigungen hast . ggf. Debuggen

gruß Jens
Vielen Dank! Es hat geklappt bei mir

VG
meocon

Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen

Speichern Datei auf dem Server
von Gast » 16.11.2004 17:29
Datei auf Server speichern - Werthilfe log. Dateiname
von ralf.wenzel » 24.07.2007 17:01
Daten im Batch auf einem Share (//server/pfad) speichern
von ereglam » 30.09.2004 13:55
Datei vom Appl Server auf Präsent. Server
von codierknecht » 29.04.2008 08:51
nach Datei-Upload, die Datei auf dem Server ablegen
von Rene » 09.08.2004 14:24