Manueller Kontoauszug - Skontoverbuchung?

SAP R/3 Finanzwesen: Hauptbuchhaltung; Kreditorenbuchhaltung; Debitorenbuchhaltung; Bankbuchhaltung; Anlagenbuchhaltung; ...
6 Beiträge • Seite 1 von 1
6 Beiträge Seite 1 von 1

Manueller Kontoauszug - Skontoverbuchung?

Beitrag von duchemin (ForumUser / 42 / 0 / 0 ) »
Hi!
Ich habe das Problem, dass bei der Verbuchung der Batch-Mappe für den Ausgleich des offenen Postens er auf einen Fehler läuft, da das Feld Skonto leer ist, aber der Kunde Skonto gezogen hat.
Wie kann man es einstellen, dass das Skonto automatisch ermittelt wird?

Noch was:
Beim Zahllauf werden die OP der Kreditoren ausgeglichen. Wenn nun der Kontoauszug manuell eingebucht wird, so werden keine OPs mehr gefunden.
Lösung? Kein OP-Ausgleich beim Zahlauf oder Bankeinzugsbatch ohne OP-Ausgleich? Problem aber dann bei Debitoren :roll:

Ach ja, Rel 4.7

Vielen Dank für jeden Hinweis

duchemin

gesponsert
Stellenangebote auf ABAPforum.com schalten
kostenfrei für Ausbildungsberufe und Werksstudenten


Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
Das hat nichts mit dem Kontoauszug zu tun. Skonto wird dann automatisch vom System gezogen, wenn der Kunde zum Skontoabzug berechtigt ist. Dazu muesstest Du das Customizing fuer den Zahlungseingang ueberpruefen und dann natuerlich die Faelligkeit des offenen Postens beim Kunden und die entsprechenden Zahlungsbedingungen. Wenn das nicht erfuellt ist, wird kein Skonto beruecksichtigt. Man kann das natuerlich noch etwas aendern, indem man die Toleranztage fuer die Skontogewaehrung hochsetzt, dann wird die Frist, innerhalb derer Skonto gewaehrt wird verlaengert. Siehe dazu auch Transaktion OBA3.

Was den Zahllauf anbelangt. Wenn man mit dem Kontoauszug ausgleichen moechte, erfolgt die Buchung des Zahlprogramms gegen ein Zwischenkonto. Man gibt dann im Kontoauszug die Referenznummer der Zahllaufs an und gleicht dann damit die offenen Posten auf dem Zahlungsausgangszwischenkonto aus (Interpretationsalgorithmus 019)

Schritt ein geschafft!

Beitrag von duchemin (ForumUser / 42 / 0 / 0 ) »
Vielen Dank Unbekannter!

Mein Fehler war, dass die Skontofrist schon um Wochen überschritten war.
Paßt die Skontofrist, so wird schön gebucht. Danke!

Wenn jetzt aber die Skontofrist überschritten wurde, bzw. zu wenig/zuviel bezahlt worden ist, dann läuft die Mappe ja auf Fehler.
Sollte man die Ausgleichsmappen fürs Nebenbuch als "Nur Fehler anzeigen" ablaufen lassen?
Ist es dann so vorgesehen, dass man dann einfach manuell weiterbucht, wenn die Mappe bei einem Fehler stehen bleibt?

Den Zahllauf habe ich leider noch nicht verstanden.

Viele dank für die Hilfe.

duchemin

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
Genauso kann man das machen, indem man manuell eingreift. Was man zusaetzlich machen kann, waere auf Differenzen zu buchen. Dazu koennen auch entsprechende Toleranzen eingestellt werden. Schlussendlich kann man sich dann noch mit dem User-Exit behelfen.
Aber warum nutzt Ihr denn eigentlich den manuellen Kontoauszug. Das ist doch m.E. zu aufwendig. Waere es nicht besser, den el. Kontoauszug zu nutzen und nicht verbuchte Posten mit der 'FEBA' nachzubearbeiten?

Was den Zahllauf anbelangt, das ist nicht schwierig. Gebucht wird auf ein Zahlungsausgangskonto. Der Ausgleich erfolgt dann ueber den Kontoauszug gegen die offenen Posten auf dem Zahlungsausgangskonto (Zahlungsausgangskonto gegen Bank). Wichtig ist eben die Referenznummer aus dem DTA-File mitzugeben, damit der Ausgleich erfolgt und die OP's auf dem Ausgangskonto gefunden und ausgeziffert werden koennen.

Vielen Dank!

Beitrag von duchemin (ForumUser / 42 / 0 / 0 ) »
Alles läuft reibungslos! Danke :D

Wir nutzen noch nicht den elektr. Kontoauszug, da nur wenige Zahlungen vorhanden und gebucht werden.
Der Einführungsaufwand ist zu groß.
Wenn noch Zeit, ist, ziehen wir den elektronischen KA nach.

Du bist wohl voll der FI-Profi.
Könntest du mir vielleicht deine Mail-Adresse geben, falls mal wieder Fragen auftauchen?
Keine Angst ich überfalle dich nicht :roll:

Ciao
duchemin

Beitrag von Gast ( / / 0 / 3 ) »
Danke fuer die Blumen :-) Falls wieder Fragen auftauchen, bin ich problemlos hier erreichbar ;-)

Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen

1
Antw.
1611
Views
Manueller Kontoauszug - Userexit
von Jens » 01.10.2008 11:00 • Verfasst in Financials
5
Antw.
4250
Views
Manueller Warenempfänger Auftrag/Lieferschein
von SAPDIDI2 » 10.11.2006 09:36 • Verfasst in ABAP® Core
0
Antw.
2377
Views
Manueller Abbruch eines SAP Business Workflows
von the_real_me » 04.06.2008 18:50 • Verfasst in SAP - Allgemeines
0
Antw.
2101
Views
Smartforms - manueller Seitenumbruch nach jeder Position
von monikalegat » 25.02.2010 10:21 • Verfasst in ABAP® Core
0
Antw.
131
Views

Über diesen Beitrag


Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und Austausch

Newsletter Anmeldung

Keine Beiträge verpassen! Wöchentlich versenden wir lesenwerte Beiträge aus unserer Community.
Die letzte Ausgabe findest du hier.
Details zum Versandverfahren und zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.