nachträglich Chargenpflicht / -rückverfolgung einstellen

SAP R/3 Materialwirtschaft: Einkauf, Bestandsführung, Rechnungsprüfung, Inventur, Bewertung, Leistungsabwicklung, Materialstamm...
3 Beiträge • Seite 1 von 1
3 Beiträge Seite 1 von 1

nachträglich Chargenpflicht / -rückverfolgung einstellen

Beitrag von nikibert (ForumUser / 78 / 4 / 0 ) »
Hallo zusammen.
ich stehe da vor einem kleinen Problem. Und zwar ist mein Chef auf die Idee gekommen, nach Jahren der unbeschwerten Nutzung von SAP, nun nachträglich die Chargenpflicht zwecks Rückverfolgung einzuführen. Nun muss ich ihm erklären was man da beachten muss, was für Risiken es gibt, welche Auswirkungen es hat usw...
Falls jemand Erfahrung mit solch einem Projekt hat, wäre ich Dankbar für jede Antwort!
Besten Dank und Gruß
nikibert

gesponsert
Stellenangebote auf ABAPforum.com schalten
kostenfrei für Ausbildungsberufe und Werksstudenten


Chargenpflicht

Beitrag von kmk (ForumUser / 3 / 0 / 0 ) »
hallo,
Grundsätzliche Probleme sehe ich nicht. Wir planen die Chargenpflicht auchgfür eine Gruppe von Materialien neu einzuführen. Zu beachten die Materialien dürfen keinen Bestand haben. AUCH NICHt IM VORMONAT.
Siehe OSS-Hinweis ?30656 ? Ändern Basismengeneinheit/Chargenpflicht?

Also mit MB5B Anfangbestand aktueller Monat und aktuellen Bestand ermitteln.
Dann zum Letzten des Vormonats Anfangsbestand ausbuchen.
Dann Differenz zum aktuellen Bestand ausbuchen.
Dann im Materialstamm MARC (Werkssicht) chargenpflicht setzen.
Dann Mengen Monatsanfang je Charge zu buchen, Buchungsdatum Monatsletzter.
Dann Differenz- Mengen aktuell zu buchen.
Absprache mit FI/CO ist sinnvoll.
Externe und interne Chargen-nummernvergabe ist ein weiterer zu klärender Punkt.
Kennzechnung der Materialien im Lager auch zu klären. Etikett !
ist ein weiterer zu klärender Punkt.
Rückwirkend für Vormonate ist meines Erachtens nicht möglich, bzw. sinnvoll.

Ich kenne bis jetzt keinen Weg die vielen manuellen Buchungen zu umgehen.
Viel Arbeit zum Stichtag ! Wochen-Ende
mfg. kmk

Re: nachträglich Chargenpflicht / -rückverfolgung einstellen

Beitrag von bouhamidi (ForumUser / 3 / 0 / 0 ) »
Hallo zusammen,
ichbin neu in der SAP-Welt und wüsste gerne wie die oben genannten Schritte durchführen sind. Wie erfolgt diese AUSBUCHUNG? Welche Transaktion muss verwendet werden.
Vielleicht kann jemand bitte kurz erläutern, wie die folgenden Schritte zu buchen sind.
Dann zum Letzten des Vormonats Anfangsbestand ausbuchen.
Dann Differenz zum aktuellen Bestand ausbuchen.
Dann im Materialstamm MARC (Werkssicht) chargenpflicht setzen.
Dann Mengen Monatsanfang je Charge zu buchen, Buchungsdatum Monatsletzter.
Dann Differenz- Mengen aktuell zu buchen.
Absprache mit FI/CO ist sinnvoll.
Externe und interne Chargen-nummernvergabe ist ein weiterer zu klärender Punkt.
Kennzechnung der Materialien im Lager auch zu klären. Etikett !
ist ein weiterer zu klärender Punkt.
Rückwirkend für Vormonate ist meines Erachtens nicht möglich, bzw. sinnvoll

Danke vielmals!!!

Seite 1 von 1

Vergleichbare Themen

2
Antw.
8120
Views
Chargenpflicht zurücksetzen
von candle77 » 24.06.2009 12:48 • Verfasst in ABAP® für Anfänger
1
Antw.
3631
Views
0
Antw.
987
Views
OTR Mandantenabhängig einstellen??
von Andibugger » 28.11.2005 14:58 • Verfasst in Web-Dynpro, BSP + BHTML
1
Antw.
5975
Views
Druckerparameter einstellen
von Gast » 24.10.2005 15:44 • Verfasst in SAP - Allgemeines
0
Antw.
756
Views
Drucker einstellen für KLT Labels
von L0w-RiDer » 18.12.2020 11:45 • Verfasst in Basis

Über diesen Beitrag


Unterstütze die Community und teile den Beitrag für mehr Leser und Austausch

Newsletter Anmeldung

Keine Beiträge verpassen! Wöchentlich versenden wir lesenwerte Beiträge aus unserer Community.
Die letzte Ausgabe findest du hier.
Details zum Versandverfahren und zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten findest du in unserer Datenschutzerklärung.